Einladung zur Diskussion in Horn

Am Mittwoch, dem 2.2.2011, lade ich um 18:30 Uhr ins „Waschhaus“, dem Nachbarschaftstreff der Hansa-Baugenossenschaft, im Ernst-Scherling-Weg 10 ein. Gemeinsam mit den Horner Kandidaten für die Bezirksversammlung erkläre ich das neue Wahlrecht und möchte dann über unsere Pläne für Horn diskutieren. Gerade in der Horner Geest haben wir über das Programm der Aktiven Stadtteilentwicklung in … Weiterlesen …

Lebendige Kultur in Horn

Was hat Haare schneiden mit Kultur zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel, aber in Horn schon. Denn hier gibt es die Reihe „Kultur im Salon“ und da wir hier keine herrschaftlichen Villen haben, in denen die Salonkultur gepflegt wird, sind wir halt kreativ und verlagern die Kultur kurzerhand in den Frisiersalon. Und der … Weiterlesen …

Kahrs, Sielmann, Schreiber: Zieh mit, wähl Schmidt!

Der Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs, der Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte, Dirk Sielmann und Bezirksamtsleiter Markus Schreiber rufen auf: Zieh mit, wähl Schmidt! Am 20. Februar 2011 heißt es: Zieh mit, wähl Schmidt! – Ihre 5 Stimmen im Wahlkreis 1 (Hamburg-Mitte) für Hansjörg Schmidt. Ich würde mich freuen, wenn auch Sie dabei wären.

Zwei Tage im Zeichen der Medien- und Netzpolitik

Mit dem Netzcamp am Samstag im betahaus und der Diskussion über Medienkompetenz am Montag im Kunst- und Mediencampus Hamburg standen zwei Tage ganz im Zeichen der Medien- und Netzpolitik. Auf beiden Veranstaltungen wurden die Vorstellungen der SPD beispielsweise zum eCommerce-Standort Hamburg oder zur Medienkompetenz diskutiert.

Olaf Scholz hatte am Samstag gemeinsam mit Stephan Uhrenbacher, dem Gründer von Qype, Nico Lumma und mir über den Wirtschaftsfaktor Internet in Hamburg gesprochen. Stephan Uhrenbacher hat Olaf Scholz viele Anregungen mit auf den Weg gegeben. Bei der Netzpolitik-Runde mit dem Europaabgeordneten Matthias Groote, dem Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil und Rainer Hamann aus Bremen wurden fast alle aktuellen Themen der deutschen und europäischen Netzpolitik besprochen. Lars Klingbeil hat nochmal deutlich gemacht, dass wir in Zukunft eine Medienpolitik der Befähigung und der nicht der Warnung brauchen.

Weiterlesen …Zwei Tage im Zeichen der Medien- und Netzpolitik

Einladung zur Diskussion: Medienkompetenz – auf dem Weg zur 4. Gesellschaftskompetenz?

Es ist eine alte Forderung der Sozialdemokratie, dass die Menschen befähigt werden, informiert, selbstbestimmt und kritisch mit Medien umgehen zu können. Für die erfolgreiche Entwicklung der mit der Digitalisierung einhergehenden und verbundenen Chancen für innovative Produktionsprozesse, neuer Formen der Kommunikation und der Teilhabe ist es entscheidend, dass sich die Bürgerinnen und Bürger die Chancen dieser Entwicklung auch zunutze machen können. Angesichts der in allen gesellschaftlichen Bereichen fortgeschrittenen Digitalisierung kommt der Medienkompetenz im Sinne einer „digital literacy“ einer Gesellschaftkompetenz gleich: als unabdingbare Voraussetzung für eine Teilhabe an Ausbildung, Arbeit, Politik und Gesellschaft.
Daraus ergeben sich wichtige Fragen, die von der Politik zu beantworten sind:
Wie muss ein Medienkompetenzkonzept aussehen, das sämtliche Altersstufen und ‑schichten erreicht?
Welche Rolle soll Medienkompetenzförderung in der Schule spielen, wie außerschulisch aussehen?
Welche aktuellen Projekte gibt es und wie sind sie weiter zu entwickeln?

Weiterlesen …Einladung zur Diskussion: Medienkompetenz – auf dem Weg zur 4. Gesellschaftskompetenz?

Einladung zum SPD-Netzcamp

Die digitalen Medien sind nicht länger nur eine technische Plattform, sondern entwickeln sich zu einem integralen Bestandtteil des Lebens vieler Menschen, denn gesellschaftliche Veränderungen finden maßgeblich in und mit den neuen Medien statt. Die Herausbildung einer „digitalen Gesellschaft“ ist mit erheblichen Chancen, aber auch Herausforderungen verbunden. Sie bietet individuelle Entfaltungsmöglichkeiten ebenso wie neue Chancen für die demokratische Weiterentwicklung unseres Gemeinwesens, für die wirtschaftliche Betätigung und für die Wissensgesellschaft. Darüber will die SPD reden und deshalb habe ich gemeinsam mit Nico Lumma das SPD-Netzcamp organisiert.

Weiterlesen …Einladung zum SPD-Netzcamp

Der Gewinner des Wochenendes: Hamburg

Ein Wochenende ganz nach meinem Geschmack! Erst hat der Landesparteitag der SPD Olaf Scholz mit fast 98% gewählt und auch die weiteren Kandidaten für die Bürgerschaft mit guten Ergebnissen in den Wahlkampf geschickt. Das Wahlprogramm und die Personen machen deutlich, dass die SPD das bessere Personal und die besseren Inhalte hat.

Weiterlesen …Der Gewinner des Wochenendes: Hamburg

Es geht auch um Netzpolitik

Hamburg hat die Wahl und es geht auch um die Medien- und Netzpolitik. Neben der Arbeit im Wahlkreis in Hamburg-Mitte möchte ich mich auch um die Medien- und Netzpolitik kümmern. Hamburg ist ein wichtiger Verlags- und eCommerce-Standort und alleine in der Internetbranche arbeiten in Hamburg knapp 50.000 Menschen. Dass das Jobwachstum bei den Internetfirmen auch in anderen Branchen für Umsatz sorgt, sieht man an den Werbeagenturen, die in den letzten Jahren viele neue Arbeitsplätze geschaffen haben. Darüber hinaus greifen die Unternehmen auf den großen Pool an Selbstständigen in unserer Stadt zurück. Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern kann kaum noch gedeckt werden. Dies ist nur ein Beispiel, bei dem ich denke, dass die Politik in Zukunft stärker die Belange der Branche berücksichtigen muss.

Weiterlesen …Es geht auch um Netzpolitik

Wann werden die Stimmergebnisse der Bürgerschaftswahl bekanntgegeben?

Das neue Wahlrecht stellt nicht nur an die Wählerinnen und Wähler größere Herausforderungen. Auch die Kandidaten selbst wissen am Wahlabend noch nicht, wer von ihnen denn in die Bürgerschaft oder die Bezirksversammlung einzieht. Der Landeswahlleiter hat nun folgenden Fahrplan bekanntgegeben: Wahlabend (20.02.) bis Mitternacht: Ergebnis der Auszählung zur Feststellung der vorläufigen Verteilung der 121 Bürgerschaftssitze … Weiterlesen …